fbpx
Testen Menü öffnen

(Pressemeldung) Ästhetisches Empfinden spielt rechtlich kaum eine Rolle

Zuletzt aktualisiert: 30.06.2012 | Autor: Gaius-Redaktion

Vermüllte Ecken, Materiallagerungen direkt am Zaun, hässliche Schuppen – viele Grundstücksbesitzer überkommt die blanke Wut, wenn sie zu ihren Nachbarn hinüber blicken. Doch wenn lediglich das ästhetische Empfinden gestört wird, hat man in der Regel keine Ansprüche gegenüber den Nachbarn. Darauf weisen die Nachbarrecht-Experten vom Ratgeberportal Mein-Nachbarrecht.de hin.

Hässlicher Anblick zum NachbargrundstückDenn der Eigentümer eines Gartens kann frei entscheiden, ob er einen gepflegten Garten haben will. Grundsätzlich darf der Nachbar auch an der Grenze vorübergehend etwas lagern. Wenn aber nur um den Nachbarn zu ärgern, diesem Bauschutt und Gerümpel direkt vor die Nase gesetzt wird, muss dies nicht mehr geduldet werden urteilte beispielsweise das Amtsgericht Münster (Az.: 29 C 80/8). Verwahrlost jahrelang ein Grundstück in einer Wohngegend mit sämtlich gärtnerisch gut gepflegten Grundstücken, kann sich ausnahmsweise ein Beseitigungsanspruch nach den Grundsätzen des nachbarlichen Gemeinschaftsverhältnisses ergeben.

Rechtsanwalt Michael Schweizer von Mein-Nachbarrecht.de weist in diesem Zusammenhang auf die komplexen Begrifflichkeiten hin. Danach beeinträchtigen “ideelle Einwirkungen” die Empfindungen der Personen auf einem Nachbargrundstück. Sie werden auch als „immaterielle“, „psychische“ oder „moralische“ Immissionen bezeichnet. Meist ist die exakte Einordnung schwierig, zumal als „negativ“ anerkannte Einwirkungen oftmals durchaus sinnlich wahrnehmbar sind oder physikalisch gemessen werden können.

Mein-Nachbarrecht.de / 30.6.2012


Textabdruck und Bildverwendung nur bei redaktionellem Hinweis sowie Verlinkung auf das Ratgeberportal Mein-Nachbarrecht.de

  • Top Auskunft, schnell und präzise, vielen Dank.

    ~ G. D. aus Freising
  • Sehr freundlich, sachliche und umfassende Beratung.

    ~ A. S. aus Möglingen
  • Keine Warteschleife am Telefon. Man wurde sofort verbunden. Kompetente Beratung. Sehr empfehlenswert.

    ~ A. W. aus Ladenburg
  • Eine gute emphatische Beratung mit Berücksichtigung meiner emotionalen Situation. War anschließend sehr erleichtert und auch beruhigt.

    ~ D. P. aus Büren
  • Sehr gute Fachkompetenz und verständliche Erklärung.

    ~ M. L. aus Fürstenwalde
Kundenbewertung So bewerten Kunden Gaius:
Sehr gut 4.53 /5.00 Weiterempfehlung: 96 % 354 Bewertungen

Startklar in 5 Minuten

Die Lösung deiner Rechtsfrage ist nur einen Chat entfernt!

1
Tarif und Laufzeit wählen
Passend für Privatpersonen und Unternehmer - mit 6, 12 oder 24 Monaten Mindestlaufzeit.
2
Einloggen
Logge dich in die Gaius-App ein und schildere dein Rechtsproblem.
3
Mit Anwalt chatten
Erhalte sofort eine erste rechtliche Einschätzung zu deinem Rechtsproblem und Rat zum weiteren Vorgehen.

Die Gaius-Anwaltshotline ist nur online erhältlich.

Anwaltshotline bestellen